Retrospectively Frikulum Kupf OÖ SKE Weyer FM4 thegap Trashshirts

So, das war’s für 2014!

Nach zwei Jahren Abstinenz wissen wir wieder, warum wir diesen Wahnsinn überhaupt machen. Mit Auf- und Abbau endet dieser Tage eine Woche voller schöner Erlebnisse. Wenn Ruhe einkehrt, werden wir alles reflektieren. Ihr könnt uns natürlich auch mitteilen, was euch gut und weniger gut gefallen hat. Mit jedem Fest lernt man etwas dazu, auch noch nach 20 Jahren.

SWF-Thank-You

Aber zuvor möchten wir uns an alle rund 1500 Menschen richten, die am Samstag auf der Seewiese mit uns gefeiert haben.Danke an die vielen Menschen da draußen, die dieses schöne Jubiläum vulgo SEEWIESENFEST #20 erst ermöglicht haben. Ihr wart einfach großartigst!

Es hat alles perfekt gepasst: das Wetter, die Bands, die freiwilligen Helfer und natürlich das beste Publikum, das es überhaupt gibt. Ihr werdet mit Sicherheit nicht das letzte Mal von den Bands, die wir heuer zu Besuch hatten, gehört haben. Da passiert bestimmt noch was. Soll ja unser Credo sein.

Auch von uns wird man definitiv noch was hören. Aber erst mal schalten wir auf Standby-Modus und gehen in die wohlverdiente Pause. Wir wünschen euch einen tollen Sommer mit viel Sonne, eine aufregende Fussball-WM mit geilen Toren und generell ein schönes Jahr mit ein wenig SWF-Heimweh. Wir hören uns, wenn’s für 2015 ernst wird.

Mit Liebe und Kraft,
Das Seewiesenfest-Team


In wenigen Tagen, genau gesagt am 7. Juni, begeht das Seewiesenfest sein zwanzigstes Jubiläum. Doch davor sind wir noch ein paar Details und Informationen schuldig. Wie es sich für einen runden Geburtstag gehört, gibt es nämlich auch Überraschungen und kleine Neuerungen. So wird dieses Mal das Poetry Slam-Zelt zum kompakten Kleinkunstzelt umgemodelt. Darin finden neben spoken word auch Improtheater und Kabarett statt. So weit, so bekannt. Doch ein weiterer Act hat sich noch ins kleine Zelt eingeschlichen:

Die aus Neuseeland stammende Bachelorette vermählt entzückenden Pop mit Elektro-Folk und sorgt mit ihrem liebevollen Poltern für ein rundes Abendprogramm. Fans der Serie Grey’s Anatomy werden den einen oder anderen Song erkennen. Bands wie Animal Collective, Beach House oder The Magnetic Fields begleitete sie auf Tour und hatten auch hörbar positiven Einfluss auf ihren Sound.

Unser abwechslungsreiches und spannendes Line Up ist nun komplett und damit keiner etwas verpasst, gibt es hier den Zeitplan mit allen Stage Times.

Gerne wollen wir auf unser Frühstücksangebot am Tag danach noch einmal verweisen. Ein guter Tag beginnt mit einem gehaltvollen Frühstück. Nach einem strapaziösen Festivaltag gilt diese Regel umso mehr. Auf der Seewiese brunchen, chillen und planschen. Mit regionalen Schmankerln zu einem fairen Preis kommen müde Feierbiester wieder zu Kräften.

Einen weiteren Termin müssen wir noch ankündigen: zum Aufwärmen gibt es wieder das legendäre SWF-Auswärtsspiel. Das Seewiesenfest geht für einen Tag fremd und gastiert am 23. Mai im The Red Rooster in Steyr. Ein Abend für Nostalgiker.innen und Neugierige. DJ Betes und das fidfidfid legen auf, was die letzten 19 Seewiesenfeste zu hören war und bringen einen Vorgeschmack aufs Zwanzigste. Bei Schönwetter auch im Gastgarten!

Mit Liebe und Kraft,
Das Seewiesenfest-Team


Wir feiern Jubiläum

20MAL mit Blick nach vorne / 20MAL Heterotopie / 20MAL Dorf & Welt / 20MAL Symbiose / 20MAL wirklich Indie / 20MAL das beste Wochenende des Jahres / 20MAL null-komma-null mühsam, sondern hundertpro Weltraum / 20MAL gern geschehen / 20MAL IHR!

Wir haben uns bemüht, wir haben gerungen. Es ist neu, spannend, erwachsen, dramaturgisch interessant. Das Programm zum Jubiläum. Mit Herz und Hirn! Traditionell sind auch dieses Jahr alle auftretenden Künstler.innen erstmalig zu Gast bei uns in Kleinreifling - fast alle präsentieren absolut neues Material, manche sogar feiern ihre Premiere in Österreich. So wird aus Tradition Innovation.

Der Poetry Slam wird heuer erstmals mit Theater vermischt. Zu diesem Zwecke kommt das Improtheater-Ensemble X-O auf die kleine, aber feine Bühne neben dem Steg. Inspiriert durch die Texte und Performances der Slamerinnen und Slammer werden Szenen gespielt, von denen noch niemand weiß, wie sie sich entwickeln werden.

A Loveletter

Liebes Fest!

Mir nichts, dir nichts, ihm nichts, ihr nichts - schlicht weg. Ohne Grund, mit Grund, mit Verlaub, mir egal. Bloß ein einziger Abschiedsbrief. Alle Jahre wieder, hieß es doch.

Und dann, einfach so – Tschüss und Schluss! Mit lustig - hat das wahrlich nichts zu tun. Entsetzlicher Liebesentzug. Banges Warten. Keine Nachricht, Nichts. Ein Abschied mit Wiedersehen, ich weiß. Kräfte sammeln für's Zwanzigste. Ich versteh’ schon. Dennoch, the Sehnsucht was killing me - softly.

Was soll’s! Du bist wieder da. Kommst also wieder. An jenen Ort, wo du hingehörst. Und alle anderen hinhören. All der Groll vergessen. Wie habe ich dich vermisst. Du hast ja keine Ahnung. The Beast is back. Die Familie vereint. Liebeskummer adieu! Dafür werf’ ich mich in Schale. Mein schönstes Grün. Auch ich hab mich erholt.

Nach zwei Jahren Stillstand komm ich wieder in Schwung. Das Herz schlägt. Am richtigen Platz. Im beliebtesten Zelt zur besten Zeit, weit und breit. Der 7. Juni soll es also sein. Das Feiern mit Hirn goes on. Schon seit 1991, du und ich gemeinsam. Mit guter Laune und tausenden Freunden. Mit mehr als 150 Bands bisher.

Das alles liegt zurück. So blicken wir nach vorne. Lass’ dich ansehen. Mir gefällt dein neues Gewand. Mir imponiert, wie du dich im Netz präsentierst. Von deiner schönsten Seite. Du hast nichts an musikalischem Niveau verloren. Mit der Band M185 hast du wieder goldenes Händchen bewiesen. An deinem guten Geschmack habe ich nie gezweifelt. Ich streue dir Rosen statt Sägespäne.

Auch im kleinen Zelt ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Da kommt noch ganz großes Tennis auf mich zu. Du hast mir noch so viel zu erzählen. Was noch geschieht, wer noch spielt, wie es wird. Aber alles zu seiner Zeit. Ich kann den 7. Juni kaum noch erwarten. Dann sind wir endlich wieder vereint. Im liebenswertesten Wohnzimmer Österreichs.

In ewiger Verbundenheit,
Deine Seewiese

Line Up

Running Order*

Slam-Zelt Zeltbühne

* vorläufig, Änderungen vorbehalten

Thumpers

London, UK

Thumpers

Es ist ein absurdes Paradoxon. Einerseits schickt es sich nicht, Künstler untereinander zu vergleichen. Aber wenn die Mischung derart gut ist, dann kommt man daran nicht vorbei. Denn die Band, die sich selbst als Mordsding bezeichnet, klingt wie eine Indie-Pop-Kreuzung aus Klaxons, Chvrches und Foals. Und doch kreieren Thumpers aus Englands Metropole mit ihren Synthies und Riffen einen unvergleichlichen verspielten Sound, der einen an frühere Zeiten erinnert. Ihr neues Album „Galore“, das auf Sub Pop erschien, entpuppt sich als riesengroßer Ohrwurm und wird uns noch den ganzen Sommer begleiten. Wir garantieren Kopfkino mit exzellentem Soundtrack!

thumpers.co

EMA

Portland, US

EMA - The Future's Void

EMA has crafted a wide-eyed, open-eared, reasonably horrified, digi-noise drone-folk treatise about the soul-sucking, privacy-wrecking qualities of online life.
Spin

EMA

In der Tradition von Ikonen wie PJ Harvey, Courtney Love und Patti Smith verneigt sich Erika M. Anderson, bekannt unter EMA, vor dem Underground Rock der 1990er Jahre. Ihre Musik vereint die Grundelemente von Grunge, Folk und Rock, ohne dabei aber wie ein Aufguss vergangener Zeiten zu wirken. Ganz im Gegenteil: Auch für die Zukunft scheint die Amerikanerin aus South Dakota gewappnet. Emotional-atmosphärische Parts bilden das Grundgerüst für „The Futures Void“ – Selbstbewusste Vorwärtsmentalität rundet das Werk ab und Trent Reznor lässt grüßen.

thefuturesvoid.net

Wye Oak

Baltimore, MD, USA

Wye Oak - Shriek

Her voice also takes up more space on this record, going deeper and flitting over Stack's melodies with such abandon it's as if she might float away.
Pitchfork

Wye Oak

„Fatti maschii, parole femine“ bedeutet übersetzt „Männliche Taten, Weibliche Worte“. Was sich hier nach italienischem Beziehungsdrama anhört, ist in Wirklichkeit das Motto des US Bundesstaates Maryland. Eine Erfolgsformel, welche das Baltimore-Duo Jenn Wasner und Beth Gibbon verinnerlicht hat und seit 2006 anwendet. Das Ergebnis der beiden US-Ostküstler wird nicht zu Unrecht als heißester Temporary Folk der Gegenwart beschrieben. Sphärische Klangkulissen durchtränkt von dichten Shoegazer Gitarren und düsteren SingSang Vocals zelebrieren sich in melodischen Rhythmen und kleinen elektronischen Farbtupfern. Berühmtheit erlangte das Duo auch durch einen Beitrag im Zombie-Spektakel „The Walking Dead“. Mit auf die Seewiese bringen sie ihr neues Werk „Shriek“.

wyeoakmusic.com

Ja, Panik

Wien/Berlin, AT/DE

Ja, Panik - Libertatia

Was Jochen Distelmeyer und Blumfeld in den Neunzigern waren, das sind Andreas Spechtl und Ja, Panik für die Gegenwart: Der Versuch, mit einer gemeinsamen Stimme zu sprechen, Pop und Politik sinnlich zu verbinden. Viva "Libertatia"!
Rolling Stone

Ja, Panik

Die pannonische Tiefebene hinter sich lassend driften Ja, Panik in mondänere Gefilde. Berlin ist der neue „Place to Be“. Der Ort, um dem neuen Album „Libertatia“ den nötigen Feinschliff zu verpassen. Dort entdecken die mittlerweile zum Trio geschrumpften Burgenländer ihre Liebe zu den eingängigen Melodien und den tanzbaren Beats. Synthis ersetzen die Schrammelgitarren und Lebenslust die Anarchoattitüde vergangener Werke. FM4 schreibt treffend: Libertatia ist Musik für das letzte aller Feste, die "Party nach der Party nach der Party" und für die Traurigkeit hinter und nach dem Hedonismus: "Post Shakeytime Sadness". Dem braucht man eigentlich nichts mehr hinzufügen.

ja-panik.com

Cid Rim

Wien, AT

Cid Rim

Vielschichtig präsentiert sich Elektro-Experte Cid Rim. Geschickt vereint der Wiener Soundtüftler markante Beats, Funk und Melodien zu einem furiosen Mix. Die Fachpresse überschlägt sich mit den Superlativen – Da ist die Rede von „Jazzmusik für den Club“ oder „der Big Band, die durch den Subwoofer“ geschraubt wird. The Gap charakterisiert: “Ein vielseitiger Ritt über weiche Piano-Riffs, treibende Bässe und verschiedenste Bpm-Zahlen“. Es erscheint wenig verwunderlich, dass rasch Parallelen zu Karrieristen wie Disclosure gefunden werden. Doch das hätte dieser junge Herr gar nicht notwendig – Er dreht sein eigenes Ding!

M185

Wien, AT

M185

Von Fans für Fans – So könnte man die Herangehensweise der Wiener Soundfetischisten M185 bezeichnen. Anstatt Stunde um Stunde im Vinyl Schuppen des Vertrauens zu verbringen, nehmen Heinz Wolf und Wolfram Leitner die Sache selbst in die Hand und veröffentlichen mit „Let the light in“ das angesagteste alternative Werk der alpenländischen Jetztzeit. Klingen tut das ganze recht international – 90er Jahre Indierock trifft auf Singsprech und elektronische Versatzstücke, die ordentlich Fahrt aufnehmen. Netter Nebeneffekt: Der Groove ist im Paket Stammgast. Mit doppelter Verstärkung, was Band und auch Diskographie betrifft, kommen die Sounddesigner nun auf die Seewiese und zeigen, was man dieses Jahr hört.

M185.org

Keston Cobblers' Club

Kent, UK

Keston Cobblers' Club

Wer hier nicht tanzt und glücklich ist, kann kein guter Mensch sein. Keston Cobblers' Club zaubern sogar dem schwierigsten Querulanten ein leichtes Grinsen ins Gesicht. Die Indie-Folk-Familie aus dem Südosten Englands ist ein Garant für friedliche Balladen zum Verlieben und schafft, dass sich Streithansln wieder versöhnen. Wer Mumford and Sons hört, ist hier richtig. Mit allen genretypischen Instrumenten und Chorgesängen, die das Herz begehren. Wir versprechen Gänsehaut und Balsam fürs Gemüt!

kestoncobblersclub.com

Yasmo

Wien, AT

Yasmo

"Bis zum letzten Satz ist bei mir alles echt denn in Rap steckt mehr als nur ein Geschlecht", definiert sich Yasmin Hafdeh a.k.a. Yasmo selbst. Textlich hat die junge Wienerin hohe Ansprüche, gibt sich nicht mit stumpfen Plattitüden oder genretypischen Konventionen zufrieden. Rap mit Niveau ist angesagt - Aber nicht nur die Musik performt, auch ihre Gedanken bewegen. Nicht zu Unrecht gewinnt die Wienerin noch den Pokal als beste Slam Poetin des Landes. Fordernd aber nie ungeduldig, kräftig aber nie aggressiv, so präsentiert sich die 24jährige ihrem Publikum und weiß dieses zu bewegen.

yasmo.at

Mary-Ann Kiefer

Wien, AT

Mary-Ann Kiefer

Live-Band oder DJ? Das fragt man sich immer häufiger. Denn die Verschmelzung hypnotischer Klangwelten mit oftmals wechselnder Besetzung und stets praktizierter Remixkultur der eigenen Tracks führt zu einem Verwischen der Grenzen zwischen traditionellem Band-Dasein und DJ-Set. Bei Mary-Ann Kiefer gehört Chaos zum brachial durchgespielten Programm. Die beiden Wiener Schwerstarbeiter steigern sich mit Bass und Drums zur Ekstase und reiten die Klangwellen tsunamiartig immer höher. Mit diesen verträumten Sounds gelangen sie in spektakuläre Sphären. Das Publikum wird jeden Höhenmeter mitgezogen und abrupt fallen gelassen. Diese tanzwütige Live-Energie scheint sich in einer strukturierten Unordnung zu verlieren. Wir versichern wunderschöne Schmerzen.

Mary-Ann Kiefer

maryannkiefer.com

Vinzent Binder

Sierning/Wien, AT

Vinzent Binder

Es "menschelt" – Vinzent Binders Kabarettprogramm hat eines klar im Fokus – Das „Menschsein“, und zwar in all seinen Facetten. Das kann sowohl zum Wundern, zum Weinen, zum Ärgern aber vor allem zum Lachen sein. Trotz diesen unterschiedlichsten Ausprägungen gelingt es Binder stets liebliche Melodien zu zaubern, die natürlich mit bitterbösen Texten brühwarm serviert werden. Nachdem er als Sänger einer Heavy Metal-Truppe feststellen musste, dass seine Texte im Lärm untergingen, kehrte er zu jenem Instrument zurück, das er schon in früher Jugend erlernt hatte: zum Piano. Sein Talent ist natürlich längst kein Geheimtipp mehr – So konnte Binder unter anderem bereits die Jury des Grazer Kleinkunstvogel überzeugen.

vinzentbinder.at

Bachelorette

Christchurch, NZL

Bachelorette

Die aus Neuseeland stammende Bachelorette vermählt entzückenden Pop mit Elektro-Folk und sorgt mit ihrem liebevollen Poltern für ein rundes Abendprogramm. Fans der Serie Grey's Anatomy werden den einen oder anderen Song erkennen. Bands wie Animal Collective, Beach House oder The Magnetic Fields begleitete sie auf Tour und hatten auch hörbar positiven Einfluss auf ihren Sound.

particletracks.com



Poetry Slam

Beim Slam mitmachen?

Bewerbungstext zum Thema "Tortenschlacht & Gugelhupf" bis 30. Mai 2014 an poetry@seewiesenfest.at senden

Einiges ändert sich beim 20. Seewiesenfest respektive dem 6. regulären Poetry Slam (+1 im Exil). Erstmal kehren wir aber zum guten Alten zurück: das Bundesheerzelt wird auch dieses Mal wieder zum Zwecke der Enttarnung mit Glitzer ausstaffiert. Zur Feier des Seewiesenfests Nummer 20 wird dem großen Zelt auch dieses Jahr wieder das funkelnde Slam-Zelt zur Seite gestellt. Heißt: wieder Poesie in gewohnter Umgebung, wieder Poesie am See, wieder Poesie beim Seebab. Weil: Seewiese is my Dahome.

Poetry Slam

Ein paar andere Dinge werden durcheinander gebracht. Plötzlich findet das Seewiesenfest nicht mehr im Mai, sondern im Juni statt, die Schönwetterzwillinge werden getrennt wie einst das doppelte Lottchen, die eine des Landes verwiesen und im Moderatorinnenteam darf man sich über Prominenz zur Unterstützung freuen: Giga Ritsch, Gewinnerin des Exil-Slams, gesellt sich dazu.

Und noch etwas Altbewährtes: Den Fest-Auftakt gestalten wieder die Literatinnen und Literaten, die sich in die traditionsbewusste Gegend am Stausee wagen.

Mitmachen kann man, wenn man bis spätestens 30. Mai 2014 einen Text zum Thema "Tortenschlacht & Gugelhupf" an poetry@seewiesenfest.at sendet. Allen Teilnehmenden (+1 Person zum Händchen halten) wird der Eintritt vom Geburtstagskind spendiert. Kommet zahlreich!

Regeln

Ein Poetry Slam ist ein literarischer Wettbewerb, bei dem eine gewisse Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre selbstverfassten Texte vortragen.

Ablauf

Insgesamt werden drei Vorrunden mit jeweils einer penibelst genau kalkulierten Anzahl an Teilnehmenden stattfinden. Diejenigen, die in den Vorrunden über die anderen siegen, werden einander in der sogenannten Finalrunde gegenüber stehen. Wer sich in diesem letzten literarischen Kampfe als Publikumsliebling profiliert, wird den metaphorischen Thron des Bundesheerzeltes besteigen. Die Vergabe der Plätze in den Vorrunden erfolgt nach dem Glücksfeeprinzip.

Zeit

Die Texte darf man maximal fünf Minuten lang zum Besten geben, kurzes Überziehen ist solange erlaubt, bis die Kuhglocke (oder ein anderes Utensil) schrillt. Wer nicht aufhören kann oder will, bekommt Punkteabzüge.

Texte

Die Teilnehmer/innen sollten zwei Texte vorbereiten, einen Text für die Vorrunde, einen fürs Finale. Spontane lyrische Ergüsse sind natürlich auch erlaubt. Bewerbungstexte können natürlich vorgetragen werden, müssen aber nicht.

Erlaubt ist

Alles, was sich ohne Hilfsmittel vortragen lässt. Inhaltlich wie formal wird niemand an Vorgaben gebunden.

Nicht erlaubt sind

Gesang, Requisiten, Kostüme, sonstige Hilfsmittel (als solche zählen nicht: das mit dem Text bedruckten Papier und was man am Leibe trägt), bewertet werden nur Text und Vortragsweise.

Jury

Die Jury besteht aus Volontär/innen aus dem Publikum. Sie bewertet mittels Punktevergabe die vorgetragenen Texte.

Preise

Werden zwecks Überraschungseffekt an dieser Stelle nicht angeführt.

Fragen aller Art

Bei Unklarheiten wende man sich umgehend an poetry@seewiesenfest.at

X-O goes X-Over: Improtheater meets Poetry-Slam!

ThumpersBeim Improtheater werden Szenen gespielt, ohne anfangs zu wissen, worum und wohin es gehen wird. Ungeahnte Welten entstehen und erstaunliche Figuren erwachen zum Leben. Dieses Mal kommen die Inspirationen aus den Performances der Poetry-Slammer/innen. Welche Szenen kann ein einziges Stichwort hervorrufen? Wie könnte der Text in unterschiedlichen Bühnengenres aussehen? Wie geht es den Held/innen der Slamtexte in zehn Jahren?

Das Improvisationstheater-Ensemble X-O besteht in seiner aktuellen Form seit fünf Jahren, die Spieler/innen beschäftigen sich aber in Summe schon seit Jahrzehnten mit Theater im Allgemeinen und Improvisationstheater im Besonderen. X-O tritt regelmäßig im Theater im Werkraum (Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien) auf.

improx.at X-O auf facebook

Umwelt

Seewiesenfest liebt die Natur und ist daher umweltfreundlich. Wir schätzen Mülltrennung und so werdet ihr am Gelände entsprechende Aufforderungen zur Trennung eures Mülls finden. Wir bitten euch uns in unserem Umweltgedanken und Anliegen zu unterstützen und euren Müll zu trennen. Euer Beitrag ist wichtig. Für die Umwelt, die Seewiese und uns.

Wir leisten Beiträge dazu in Form von

  • Mehrwegbecher und –besteck (Pfand!)
  • Speisen und Getränke aus regionaler Produktion
  • Fairtrade und Bio-Produkte
  • Freigetränk für Bahnfahrer (Zugticket vorweisen!)
  • selbsterklärende Mülltrenn-Inseln am Gelände und Camping-Platz

Karten-Vorverkauf

Online gleich hier links nebenan bzw. auf ntry.at

  • wienXtra Jugendinfo (Wien)
  • Mode Pallnstorfer (Weyer)
  • Braupub Rubinica (Großraming)
  • Ishkio, Red Rooster (Steyr)
  • Frankys Cafe (Kleinreifling)
  • Scorbar (Waidhofen/Ybbs)

Eintrittspreise

Vorverkauf Abendkasse
normal € 21,- (1) € 26,-
BahnfahrerInnen mit gültigem Zugticket € 21,- (2) € 24,-
Kinder unter 14 Jahren (3) € 0,-
(1) zuzüglich etwaiger VVK-Gebühren
(2) BahnfahrerInnen in Besitz eines SWF-Vorverkaufstickets erhalten ein Freigetränk.
(3) Ausweis nicht vergessen

Presse

Pressekontakt

Gerald Thalhammer
presse@seewiesenfest.at

Möchtest über das Seewiesenfest berichten und unsere Mitteilungen erhalten? Dann sende uns bitte Deine Kontaktdaten. Bitte richte auch Interview-Anfragen für die Bands an uns - wir geben Deine Anfrage weiter und bemühen uns um eine rasche Rückmeldung.

SWF-Plakate & Programmheft

A1 Plakat A2 Plakat
Programmheft (PDF / 7.8 MB)

SWF-Newsletter

3. Newsletter
2. Newsletter
1. Newsletter

HiRes-Pics

Foto: M. Sigl Foto: C. Zachl Foto: C. Zachl Foto: C. Zachl

Veranstaltungsort

Newsletter Abo

Abonniere den schicken Seewiesenfest-Newsletter

Newsletter-Abo gilt für

Seewiese, 4464 Kleinreifling

SWF-Spinne

Die Do's and Dont's am SWF

  • Habt Respekt!

    Wir haben einen Ordner- und Security-Dienst am Fesgtgelände. Halte dich daran, was sie dir sagen.
  • Vermeidet Müll!

    Mit Getränken (anti- und/oder alkoholischer Art) kommst du nicht ins Festgelände rein. Auch am oberen Campingplatz (an der B-115) verzichte möglichst auf Glasgebinde, Dosen und Müll jeglicher Art. Wenn’s gar nicht anders geht, dann benutze die Mülltonnen, die dafür vorgesehen sind. Vermeidet Müll, bei uns, und überhaupt!
  • Die Mitnahme von Dieselaggregaten oder anderer Generatoren zur Stromerzeugung bzw. zum Betrieb deiner eigenen PA ist verboten. Für die Musikbeschallung des Geländes sorgen wir. Beide Campingplätze befinden sich in unmittelbarer Siedlungsnähe. Tu uns den Gefallen und lass unseren netten Nachbarn wenigstens zur nächtlichen Stunde etwas Schlaf.
  • Tiere sind am gesamten Festgelände fehl am Platz. Knuts, Abus, Schnurlies und Waldis bitte einfach über’s Wochenende bei Oma lassen. Dort geht es ihnen auch sicher besser.
  • Fremdwerbung am Seewiesenfest mögen wir eigentlich nicht so gerne. Wenn du meinst, dass du darauf unmöglich verzichten kannst, dann frage doch vorher beim Veranstalter nach.
  • "Wilde" Verkaufsstände & Trittbrettfahrer.innen sind bei uns nicht gestattet!
  • Werbebanner, die wir nicht zurückgeben können, weil du sie schon vorher abmontiert und im Stausee versenkt hast, kosten uns Geld und dir im nachhinein viel Ärger. Wenn du unbedingt was mit nach Hause nehmen willst, dann bitte unsere schicken Seewiesenfest-T-Shirts oder jeglichen anderen Merchkram, der angeboten wird.
  • Das einzige Lagerfeuer an diesem Wochenende machen wir. Sprich: kein offenes Feuer auf den Campingplätzen!
  • Es ist gesetzlich geregelt, dass BesucherInnen unter 16 Jahren, das Festgelände vor 24 Uhr verlassen müssen. Jugendliche, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen schon um 22 Uhr heim. Dafür brauchst du (bis 14 Jahre) auch keinen Eintritt zahlen.

  • Schlussendlich sei noch gesagt, dass es sich hierbei um keine Kann- oder Soll- sondern um Mussbestimmungen handelt!

Über uns

Veranstalter

Kulturverein Frikulum
Küpfern 16, 3335 Weyer
www.frikulum.at
hello@seewiesenfest.at

Veranstalter ist der Kulturverein Frikulum. Eine in Weyer/Enns ansässige, unabhängige Initiative für Friede, Kultur & Umwelt, bestehend seit 1986. Alle Organisator/innen arbeiten ehrenamtlich und schließen mit dem Seewiesenfest und vielen weiteren Veranstaltungen eine Lücke im regionalen Kulturangebot. Das Festivalgelände ist wunderschön am Ennsrückstau in Kleinreifling gelegen. Die Symbiose aus dieser Gegend und der exklusiven Auswahl an musikalischen Acts macht das Seewiesenfest österreichweit zu einem der beliebtesten Sommer-Musikfeste seines Genres.